Rahmenprogramm Integrierte Stadtteilentwicklung (RISE)

Die Stadt Hamburg ist dabei die Stadterneuerung grundsätzlich zu überdenken. Im letzten Halbjahr wurde ein "Rahmenprogramm integrierte Stadtteilentwicklung (RISE)" erarbeitet, das die bisherige Vielfalt der Programmgebiete in einem integrierten Handlungsansatz zusammenfassen soll. Um von Anfang an eine stärkere Integration der unterschiedlichen Fachpolitiken in die Stadtteilentwicklung zu gewährleisten, wurde das neue Programm "Integrierte Stadtteilentwicklung" in einem kooperativen Arbeitsprozess von fünf Fachbehörden, den Bezirksämtern und der Senatskanzlei entwickelt. Dieses Vorgehen ermöglichte es u.a., ein gemeinsames Verständnis über die grundlegenden Ziele und angestrebten Wirkungen der Stadtteilentwicklung herzustellen und damit die wesentliche Basis für die aufgabenbezogene Integration der Fachpolitiken und die gebietsbezogene Bündelung des Ressourcen- und Mitteleinsatzes zu schaffen. Von der Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt (BSU) wurde plan zwei beauftragt an der inhaltlichen Ausarbeitung des Rahmenprogramms mitzuarbeiten.