Klimaplan Stadtentwicklung Göttingen (2009-2012)

Die Stadt Göttingen hat beschlossen, bei der Neuaufstellung des Flächennutzungsplans erstmalig den Klimaschutz und die Anpassung an den Klimawandel in den Mittelpunkt zu stellen.
Der "Klimaplan Stadtentwicklung" (KPS) wird als eigenständiges Planwerk erarbeitet. Der Flächennutzungsplan und der Landschaftsplan, die beide neu aufgestellt werden, werden auf ihn Bezug nehmen, um verstärkt Klimabelange in der Bauleitplanung zu berücksichtigen. Neben Flächennutzung, Mobilitätsmanagement und Siedlungsplanung bildet die Klimafolgenanpassung eines der übergeordneten Themen des Plans.
Für eine klimagerechte Siedlungsplanung benennt der KPS Strategien und Maßnahmen auf Ebene der vorbereitenden Bauleitplanung sowie Handlungsempfehlungen für die verbindliche Bauleitplanung.
Handlungsfelder der Klimafolgenanpassung sind beispielsweise der Hochwasserschutz, die Frischluftzufuhr sowie die CO2-Bindung. Ziel des KPS ist es, Freiflächen zu erhalten, Grünflächen zu vergrößern und in ihrer klimatischen Wirksamkeit zu verbessern.
Durch die Kombination des KPS mit Flächennutzungsplan und Landschaftsplan spielt eine umfassende Einbeziehung gesellschaftlicher Gruppen über die klassischen Beteiligungsformen hinaus eine wichtige Rolle. Die Bevölkerung wird in Stadtteilforen informiert und die Energie- und Wohnungswirtschaft in themenbezogenen Arbeitskreisen eingebunden. Eine Informationsplattform im Internet, die im Zusammenhang mit der Neuaufstellung des Flächennutzungsplan eingerichtet wird, und eine kontinuierliche Öffentlichkeitsarbeit begleiten die Planerstellung. Mit Preisgeldern aus dem Wettbewerb "Klima kommunal 2010" des Landes Niedersachen wird das Projekt gefördert.
Mit einem eigenständigen, zusammenhängenden Planwerk schafft die Stadt Göttingen Voraussetzungen, den Belangen von Klimaschutz und Klimafolgenanpassung eine starke Stellung in planerischen Abwägungen zu verschaffen und Zielkonflikte von vornherein gering zu halten.
plan zwei wurde mit der Aufstellung des Klimaplans beauftragt.

Auftraggeber: Stadt Göttingen

 

http://www.umweltbundesamt.de/themen/klima-energie/klimafolgen-anpassung/werkzeuge-der-anpassung/tatenbank/klimaplan-stadtentwicklung-kps

http://www.nikis-niedersachsen.de/index.php?id=121

https://www.goettingen.de/staticsite/staticsite.php?menuid=1373&topmenu=356