Beteiligungsprozess zur Entwicklung des Struenseequartiers in Hamburg-Altona

Gegenstand des Auftrages ist die Erarbeitung und Durchführung eines Beteiligungskonzeptes zum Planungsprozess "Weiterentwicklung des Schulstandortes Königstraße/Struenseestraße" (Arbeitstitel Struenseequartier).

Ziel der Gesamtplanung ist es, eine Entwicklungsperspektive für eine bedarfsgerechte Bildungsinfrastruktur mit integrierten Sport-, Sozial- und Kulturnutzungen für den Stadtteil zu entwickeln und dabei Potentiale für ergänzenden Wohnungsbau zu ermitteln.

Die Ergebnisse dieser Entwicklungsstudie sollen als Arbeits- und Diskussionsgrundlage für die Abstimmung mit der Verwaltung und den Nutzern sowie die Diskussion in den politischen Gremien und mit der Öffentlichkeit (incl. Beteiligung von Kindern und Jugendlichen) verwendet werden. ln der Summe soll der Prozess der Ermittlung von realistischen Entwicklungspotentialen konkreten Anforderungen für weitere Planungsschritte dienen.